Wir sind umgezogen!

Unsere neue Heimat:

tablets.schule 

Veröffentlicht unter Projektbeschreibung | Kommentar hinterlassen

iPad 2: Vorsicht beim Update auf iOS 9.3


Mehrere Internetseiten und auch Forumsbeiträge auf apple.com warnen vor einem Update von iPads der zweiten Generation auf die neuste Version von iOS. Die Geräte können sich nach dem Neustart nicht mehr mit dem Aktivierungsserver verbinden. Sollte dies bei einem neueren Geräte der Fall sein, hilft das Verbinden des iPad mit dem Computer und iTunes – habe ich selbst getestet!

EDIT: Anscheinend hat Apple reagiert und ein Support-Dokument veröffentlicht:

iOS 9.3: Keine Aktivierung nach Update, Support-Dokument veröffentlicht

Veröffentlicht unter Technik, Tipps und Tricks | Kommentar hinterlassen

IT FOR HIGHED | Online Tutorials

Video-Anleitungen zu speziellen Apps, Technologien und IT-Themen.

Sourced through Scoop.it from: www.it4highed.de

See on Scoop.itTablets in der Schule

Veröffentlicht unter Projektbeschreibung | Kommentar hinterlassen

Dieses Blog zieht um!

Um korrekt zu sein ist waldschulpads.wordpress.com bereits umgezogen. Heimlich, still und leise. Die Beweggründe dafür entnehmen Sie bitte dem Beitrag HIER. Die Inhalte sind alle exportiert und nahezu identisch strukturiert, so dass Sie alles wiederfinden. Neue Artikel allerdings werden nur noch auf dem neuen Blog veröffentlicht.

halfman_synology_me_wordpress_

Veröffentlicht unter Links | 1 Kommentar

Interaktives Schulbuch „Die Welt der Zellen“ erschienen

Screenshot_14_04_15_08_36

Wieder ist ein sehr schönes eBook auf den Markt gekommen, das sich mit der Thematik der Zellen beschäftigt. Die Besonderheit des Buches „Die Welt der Zellen“ allerdings ist nicht die Thematik, sondern die Entstehung. Riccardo Kabisch, zum Projektstart selbst noch Abiturient und nunmehr im Studium, hat dieses Werk geschrieben. Seine Motivation war es also weniger ein strenges Lehrbuch zu schreiben als mehr, sich dieser Thematik mit den Augen des Lernenden zu nähern und dabei auch andere Herangehensweisen und Schwerpunkte zuzulassen. Das heißt, er wollte ein Schulbuch für Schüler machen, das aus der Sicht des Schülers geschrieben wurde. Ricardo betont allerdings ausdrücklich, dass dies nicht heißt, dass das eBook nicht auch für alle anderen Personen interessant ist, die sich mit der Thematik beschäftigen möchten/ müssen. Ricardos Ansatz, sich von eingefahrenen curricularen und „lehrbuchtypischen“ Mustern zu lösen, finde ich toll und lobenswert. Er brennt für das Thema und möchte dies seinen Lesern auch mit dieser Motivation entgegenbringen. Das merkt man auf jeder Seite.  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Links, Tipps und Tricks, Unterricht | Kommentar hinterlassen

Webinare (Online- Seminare ) zum Thema „Mobiles Lernen mit Tablets“

Erneut möchte ich auf das tolle Angebot meines lieben Kollegen Jürgen Wagner vom Landesinstitut Saarbrücken aufmerksam machen. Seine sehr erfolgreiche Webinar- Reihe hat in der nächsten Zeit einige Highlights zum Thema zu bieten und ist besonders für diejenigen interessant, die nicht in der Nähe von Fortbildungsangeboten wohnen oder zeitlich eingeschränkt sind. Am 11.5. werde ich dort meine Premiere geben und ich bin zugegebenermaßen aufgeregt wegen dieses mir auch neuen Formates. Ich werde dort zum Thema „Workflow mit dem iPad“ referieren. Schauen Sie sich doch die verlinkten Flyer an, um sich einen Eindruck zu verschaffen:

Ankündigung 11.5.

Programm der nächsten Monate

Aufzeichnung der vergangenen Seminare

Herr Wagner und ich würden uns freuen, Sie auf diesem Wege begrüßen zu können.

Veröffentlicht unter Schulung | 1 Kommentar

dpa- Artikel vom 15.03.15 auf Startseite von Spiegel Online

Letzte Woche war eine nette Dame der dpa bei uns, Frau Dutta, die einen Artikel über unsere Arbeit schrieb. Dieses wurde nicht nur von Spiegel Online veröffentlicht, sondern von der Süddeutschen, Focus, n24, heise, den Kieler Nachrichten, der NWZ und zahlreichen anderen Magazinen, Blogs und Zeitungen. Die Reaktionen sind überwältigend und zum Teil beängstigend, weil derart viel Rummel gemacht wird. Ist das nicht verrückt? Im Jahre 2015 wird dieses Thema noch immer so umstritten behandelt? Man steht tatsächlich als Exot da, wenn man digitale Medien in die Schule bringt? Ich begreife es manchmal nicht… Die ersten 4 Kommentare (mittlerweile sind es über 100) auf Spiegel Online reichten mir, um zu wissen, dass ich mir das nicht geben werde. Ich nehme mit… das Thema rückt in den Vordergrund: gut! Menschen sprechen darüber: gut! Es gibt kritische Stimmen: gut! Es endet fast überall in der unfassbar lähmenden Plattformdiskussion: Bescheuert! Was sagte meine Mutter zu mir: „Junge, du musst ein dickes Fell bekommen haben.“ Ja Mama, habe ich! 🙂

Link zu Spiegel Online

Per Tablet-PC zum Abschluss

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Fotos der Tagung in der Bildergalerie

HIER finden Sie viele Bilder, die unsere Schüler während der Tagung am Montag (Danke an Kira und Tino!!!) gemacht haben.

Veröffentlicht unter Schulung | Kommentar hinterlassen

Ein kurzes Fazit zur Tagung…

DSC_0038

Weitere Bilder in der Fotogalerie

So, die ersten überwältigenden Eindrücke sind verarbeitet. Müdigkeit steckt in den Knochen und die Freude über einen tollen Tag setzt langsam ein. Ihre Rückmeldungen sind überwältigend und machen Lust auf mehr. Erste Ideen und Verbesserungsvorschläge für die 6. Tagung im nächsten Jahr sind bereits aufgeschrieben: Definitiv mitgenommen habe ich, dass wir mehr Personal bei der Anmeldung benötigen und uns durch vorheriges Überweisen der Teilnahmegebühr eine Planungssicherheit geben sowie die Anmeldeformalitäten vor Ort entlasten müssen. Diese beiden Punkte werden verbessert. Die organisatorische Leistung eines Caterings für 650 beteiligte Personen haben wir im Vorfeld komplett unterschätzt und ich bin der Familie Steckel von der Firma Gabriel in Sandkrug zutiefst dankbar, dass Sie sich freiwillig und mit einer Vorahnung bereit erklärten, den ganzen Tag die Leitung dort zu übernehmen. Mit meinen Schülern alleine, so toll diese waren, wären wir baden gegangen. Das Hilfspersonal, die Hiwis und die Schüler, haben eine großartige Leistung vollbracht und uns sensationell entlastet. So auch die Referenten, die allesamt professionell und eigenständig ihre Workshops übernommen haben und tolle Arbeit geleistet haben. Stellvertretend für viele Stimmen möchte ich zwei Meinungen zu ein und demselben Workshop nennen: Ein Teilnehmer sagte, er hätte sich mehr Tiefe im Umgang mit einigen Apps gewünscht, wohingegen ein anderer die eher informative Darstellung der Apps toll fand, damit er möglichst viele Informationen mitnehmen kann. Tja, so unterschiedlich sind wir, so unterschiedlich die Wissensstände und Erwartungen. Wie im echten Schulleben eben… Wir haben versucht, alle Schulformen anzusprechen und auch da gibt es ein sehr positives Feedback. Besonders schön finde ich den hohen Zuspruch der Grundschulen, freue mich aber auch über die ersten Erfahrungsberichte und Vernetzungen im Bereich der Förderschulen. Notiert für nächstes Jahr ist definitiv eine intensivere Auslegung im Bereich der Berufsschulen,  die ebenfalls sehr zahlreich vertreten waren. Ich sage seit der ersten Tagung 2012, dass ich den Charme bewahren möchte, dass eben nicht alles perfekt laufen muss und dass die Schüler das Rückgrat der ganzen Veranstaltung sind. So soll es auch bleiben! Wo die Reise nächstes Jahr hingeht, weiss ich noch nicht. Ich weiss, wir haben Lust, viele motivierte Referenten und noch mehr Ideen. Wir hoffen, Sie sind uns wieder treu! Sollten Sie Ideen für eventuelle Workshopangebote haben, schreiben Sie mir doch eine Mail.

Weil ich es im ganzen Trubel vergessen haben: Mein persönlicher Dank geht an Torsten Dobe, Christian Borowski vom OFZ und Eyk! Großartiges Team!!

Veröffentlicht unter Presse, Schulung, Unterricht | 1 Kommentar

Artikel über die Tagung „Mobiles Lernen“ aus der NWZ, 17.03.2015

Zur gestrigen Fortbildungstagung erschien heute ein Artikel in der Nordwestzeitung.

NWZ__17_3_Tagung_Uni_Oldenburg__1_Seite_

Veröffentlicht unter Presse, Schulung | Kommentar hinterlassen

Ein riesiges Dankeschön!

Uns fehlen Kraft und Worte für einen langen Artikel. Wir möchten uns nur für das Interesse, die Treue, die tollen Gespräche, die Neugier und die fantastische Resonanz bedanken. Es wird einen solchen Tag wohl nie ohne kleine Fehler und Hindernisse geben, aber alles in allem war es ein wundervoller Tag. Fast 500 Teilnehmer aus allen Bundesländern sind der Lohn für unzählige Stunden Arbeit, den wir uns erhofften. Nun aber Füße hoch und verarbeiten! 



Veröffentlicht unter Projektbeschreibung | 3 Kommentare

Das Adrenalin steigt…

IMG_1478 Noch 5 Mal schlafen, wie es meine Tochter ausdrücken würde und wir haben den 16.3. Insgesamt ziehen sich die Planungen über die letzten 5 Monate, wobei die Taktzahlen sich in den letzten Wochen deutlich erhöhten, da die Veranstaltung Fahrt aufgenommen hat, wie wir es uns niemals vorstellen konnten. Neben dem Gefühl der Vorfreude und Bestätigung für viele nächtliche Stunden wächst dadurch allerdings auch der Druck. Irgendwie etwas unheimlich, aber irgendwie schön. Ich möchte in diesem Artikel kurz alle Infos für Sie sammeln, falls die ein oder andere Mail oder Notiz verloren gegangen ist. Sie werden in diesen Tagen definitiv auch noch eine Erinnerungsmail erhalten. Darin bitten wir um zwei Dinge: 1. Bringen Sie bitte die 5 Euro Teilnahmegebühren (am besten passend )mit, damit wir die Anmeldungsformalitäten schnell über die Bühne bekommen. Vergessen Sie bitte nicht, dass dies alles durch Schüler organisiert wird. 2. Bitte installieren Sie einen QR Code Scanner auf Ihrem Smartphone/ Tablet. Damit erhalten Sie vor Ort wesentliche Informationen, ohne sich durchfragen zu müssen. Es ist vorlesungsfreie Zeit in der Uni, so dass Sie sicherlich Parkplätze (siehe PDF) finden werden. Öffentliche Verkehrsmittel vom Bahnhof Richtung Carl von Ossietzky Universität, Uhlhornsweg/ Ammerländer Heerstraße fahren regelmäßig. Eingabe für das Navi. Treffpunkt für alle Veranstaltungen (auch die Hospitationen!!!) ist Gebäude A14 in der Uni Oldenburg. Die Referenten Ihrer Workshops werden Ihnen eventuell auch noch eine kurze Mail schicken, in der Appwünsche oder andere Dinge kommuniziert werden. Alles, was vorbereitet ist, belastet nicht die Internetleitung der Uni. 😉

Gebäudeplan und Parkmöglichkeiten

Zeitlicher Ablauf

Workshopliste/ Raumplan

Veröffentlicht unter Schulung | 1 Kommentar

Fachvortrag mit anschließender Diskussionsrunde zum Thema Medienentwicklungsplan

Die kommunalen Schulträger tragen die Kosten für die sachliche Ausstattung der knapp 44000 Schulen in der Bundesrepublik. Bedient man sich der Wikipedia – Seiten, dann erfährt man dort, dass zur sachlichen Ausstattung Overheadprojektoren, Fernsehgeräte, Computer, sowie Wandkarten, Schulbücher, Lexika, Duden, Atlanten gehören. (http://de.wikipedia.org/wiki/Schulsystem_in_Deutschland ). Und wie siehts mit digitalen Medien aus? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Projektbeschreibung | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wer im Glashaus sitzt und so…

Aus vermutlich für Sie gleich nachvollziehbaren Gründen habe ich mit diesem kurzen Artikel fast ein ganzes Jahr gewartet, aber so ganz unter den Tisch fallen lassen möchte ich ihn nicht. Ich habe es auf der Didacta letzte Woche wieder täglich in Gesprächen mitbekommen: Es herrscht großer Frust und teilweise wirkliche Wut den Schulbuchverlagen gegenüber. Nicht nur, dass ich bereits vor 6 (!) Jahren hörte, „es wäre etwas ganz Großes in der Pipeline“ und die Digitalisierung der Schulbücher würde voranschreiten; nein, der kleinste gemeinsame Nenner digitale-schulbuecher.de zerfällt wegen wirtschaftlicher Interessen der diversen „Monster“ auf dem Markt bereits wieder in seine Einzelteile und alle starten mit ihrer „ultimativen“ eigenen Plattform. Großartig, ganz großartig! Dazu kommen für mich nicht einsehbare Kopierbeschränkungen der Holzbücher, die zumeist mit Urheberrechtsargumenten entschuldigt werden, die ich nicht verstehe. Manchmal wird es nicht nur hemmend, nein, es wirkt bewusst blockierend. Fakt ist, in meinem 6. Jahr in mobilen Klassen habe ich auch auf der Didacta 2015 nicht die erhoffte Initialzündung gesehen. Tolle Projekte kleinerer Verlage waren dort und private Herausgeber kamen auf mich zu und zeigten mir einmal mehr, dass es geht, wenn man will. Huch, ich schweife ab… Weiterlesen

Veröffentlicht unter Links, Presse, Projektbeschreibung | Verschlagwortet mit , | 3 Kommentare

Weitere Workshops hinzugefügt!!!

Wegen des großen Interesses an unserer Veranstaltung haben wir uns die Mühe gemacht und einen weiteren Referenten gefunden, der in allen drei Workshoprunden jeweils einen Workshop anbieten wird. Herr Eckert von der Realschule Gauting in Bayern ist ein erfahrener iPad- Kollege und hat sich bereit erklärt, den weiten Weg nicht als Gast, sondern Referent auf sich zu nehmen. Danke dafür!

Darüber hinaus werden wir

B15: Das iPad im Unterricht – Einsatzmöglichkeiten für Lehren und Lernen

in der ersten Workshoprunde noch einmal anbieten (A17).

Hier die Informationen zu den neu erstellten Workshops:

Realisierung_von_1_1_iPadklassen__Vortrag____iPad_Projekt_der_Waldschule_Hatten

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schulung, Unterricht | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar